Beat Habegger

Standpunkt

Seit 2015 vertrete ich Zürich Nord (Stadtkreise 11 und 12) im Zürcher Kantonsrat.

Dort nehme ich Einsitz in die Kommission, welche die Aufsicht ausübt über die Zürcher Kantonalbank, die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich und die Gebäudeversicherung Kanton Zürich.

Ich bin politischer Generalist und sehr breit interessiert an vielen Themen und Ideen.

Zugleich bin ich ein städtischer Liberaler. Städte sind für mich Zentren der Innovation, der Kultur und des Unternehmertums. Sie stehen für Freiräume, Offenheit im Innern und gegen Aussen, für Fortschritt und Freiheit.

Damit kann ich mich sehr gut identifizieren. Deshalb setze ich mich als Vizepräsident der FDP Stadt Zürich und als Präsident von FDP Urban - einer Initiative der FDP-Stadtparteien der Schweiz - für eine liberale Stadtpolitik mit Zukunft ein.

Meine politischen Aktivitäten gruppieren sich um vier Themenfelder:

- Bildung, Forschung und der Wirtschaftsstandort Zürich
- Mobilität, Energie und Umwelt
- Beruf und Familie
- Digitale Wirtschaft und Verwaltung

Und daneben greife ich wichtige Themen auf, sofern sie Stadt und Kanton Zürich stärken, Wohlstand schaffen, Freiräume für Bürgerinnen und Bürger erweitern und die Lebensgrundlagen für die nächste Generation sichern.

Denn als Liberaler bin ich überzeugt,

  • dass die Bürgerinnen und Bürger selber am besten wissen, was sie wollen und was gut für sie ist und deshalb keine staatliche Bevormundung brauchen
  • dass Wettbewerb - nicht der Staat oder Interessengruppen - Leistung fördert und Qualität sichert
  • dass es nie nur eine Wahrheit gibt und Intoleranz gegenüber Andersdenken oder gar politischer Extremismus der Tod der Demokratie sind
  • dass wir alle Ressourcen - Umwelt oder Steuergeld - sparsam und nachhaltig nutzen müssen
  • dass nicht alles im Leben gelingt und deshalb ein soziales Auffangnetz für uns alle wichtig ist.

Ich freue mich über Ihre kritische Begleitung und die Unterstützung.

Beste Grüsse
Beat Habegger